Berlin (AFP) Die Linkspartei dringt weiter auf ein Mandat des Bundestags für den Einsatz deutscher Transall-Flugzeuge im Mali-Konflikt. Deutschland könne es sich angesichts seiner Geschichte "nicht leisten, dass Militäreinsätze ohne demokratische Legitimation erfolgen", sagte Parteichef Bernd Riexinger am Samstag im SWR. Er schloss nicht aus, eine Entscheidung des Bundestags per Klage zu erzwingen. "Wenn wir zu dem Entschluss kommen, dass hier nicht nach Recht und Gesetz gehandelt wird, würden wir auch klagen", sagte Riexinger. Die Linkspartei lehne die Mission grundsätzlich ab.