Berlin (AFP) Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), hat den britischen Premierminister David Cameron zu einem Kurswechsel in der Europapolitik aufgefordert. Cameron führe mit seiner Haltung "Zunächst kommt mein Land und dann erst Europa" die Staatengemeinschaft in die Krise, sagte Schulz am Freitag der Deutschen Welle. Er begrüßte, dass der britische Premier infolge der Geiselnahme in Algerien seine für Freitag geplante Rede zum Verhältnis seines Landes zur EU abgesagt hat.