San Sebastian (SID) - Weltfußballer Lionel Messi befindet sich weiter auf Rekordjagd, konnte die erste Saisonpleite des FC Barcelona aber nicht verhindern. Mit seinem Führungstreffer beim überraschenden 2:3 (2:1) bei Real Sociedad San Sebastian am 20. Spieltag der Primera Division war der argentinische Superstar auch im zehnten Punktspiel nacheinander erfolgreich und stellte damit den 16 Jahre alten Rekord des Brasilianers Ronaldo ein. Der Weltmeister von 1994 und 2002 hatte die Bestmarke einst ebenfalls in seiner Zeit bei Barca markiert.

Nach dem 29. Saisontor von Messi (7.) und dem Treffer Pedro (25.) führen die Katalanen in der Tabelle weiterhin mit elf Punkten Vorsprung vor Atletico Madrid (44), das den Abstand am Sonntag (19.00 Uhr) gegen UD Levante auf acht Zähler verkürzen könnte. Für San Sebastian erzielten Chori Casto (40. und 63.) und Agirretxe in der Nachspielzeit die Tore.