Abidjan (AFP) Die Staats- und Regierungschefs der westafrikanischen Staatengemeinschaft ECOWAS haben von der UNO gefordert, ihren Militäreinsatz in Mali "sofort" logistisch zu unterstützen. Auch finanzielle Hilfe für die Stationierung der Truppen in Mali werde gebraucht, heißt es in der Schlusserklärung des ECOWAS-Gipfels in der Elfenbeinküste vom Samstag. Die ECOWAS will Malis Armee durch die Entsendung tausender Soldaten bei dem Versuch helfen, den von Islamisten kontrollierten Norden des Landes zurückzuerobern.