New York (AFP) Der UN-Sicherheitsrat hat die Geiselnahme auf eine Gasförderanlage in Algerien scharf verurteilt. In einer in New York verbreiteten Mitteilung sprachen die 15 Mitglieder des Gremiums am Freitag von einem "abscheulichen" Angriff mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida in Verbindung stehender Kämpfer. Den Betroffenen und deren Familien sprach der Sicherheitsrat sein "tiefes Mitgefühl" aus.