La Clusaz (Frankreich) (SID) - Skilangläufer Hannes Dotzler hat beim Weltcup im französischen La Clusaz für die Überraschung aus deutscher Sicht gesorgt. Der 22 Jahre alte Sonthofener belegte im 15-km-Massenstart beim Sieg des Kasachen Alexej Poltoranin den sechsten Platz und egalisierte sein bestes Karriereergebnis. Für den Dritten der Junioren-WM war es erst das zweite Top-Ten-Resultat im Weltcup.

Dotzler hielt bis ins Ziel in der Spitzengruppe mit und lag letztlich nur 1,7 Sekuden hinter dem Sieger. Poltoranin profitierte von einem bösen Schnitzer des Russen Alexander Bessmertnych, der in Führung liegend bereits zwei Meter vor dem Ziel jubelte und von Poltoranin noch um Haaresbreite abgefangen wurde.

Der zweimalige Gesamtweltcupsieger Tobias Angerer (Vachendorf) musste sich mit Platz 17 (+0:10,6) begnügen, Tim Tscharnke (Biberau/+0:12,3) und Jens Filbrich (Frankenhain/+0:13,4) landeten auf den Plätzen 19 und 22.