Wengen (SID) - Ski-Rennläufer Johan Clarey (Frankreich) hat bei der Abfahrt am Samstag im schweizerischen Wengen einen neuen Geschwidigkeits-Rekord für ein Weltcup-Rennen aufgestellt. In der Passage "Haneggschuss" erreichte er 161,9 km/h. Den offiziellen Geschwindigkeits-Weltrekord auf Ski hält seit 2006 der Italiener Simone Origone, der auf der bekannten Spezialstrecke im französischen Les Arcs auf 251,4 km/h kam. Clarey konnte das Tempo allerdings nicht halten: Er belegte Rang fünf, 1,17 Sekunden hinter Sieger Christof Innerhofer (Italien).