Cortina d'Ampezzo (SID) - Maria Höfl-Riesch ist zum zweiten Mal nacheinander bei einem Weltcup-Rennen ausgeschieden. Nachdem sie am vergangenen Dienstag beim Slalom im österreichischen Flachau den Sieg durch einen Torfehler verspielt hatte, kam sie auch bei der Abfahrt am Samstag im italienischen Cortina d'Ampezzo nicht ins Ziel. Nach 1:13 Minuten Fahrzeit verpasste die Partenkirchnerin nach einem Fahrfehler ein Richtungstor. "Im Moment läuft es gerade nicht so. Ich habe zu kämpfen", sagte sie enttäuscht.

Dagegen fuhr Lindsey Vonn aus den USA in ihrem dritten Rennen nach ihrer vierwöchigen Wettkampfpause zu ihrem fünften Saisonsieg. Er war zugleich ihr siebter auf der "Olimpia delle Tofane" und ihr 58. im Weltcup. Rang zwei belegte die im Weltcup führende Slowenin Tina Maze mit einem Rückstand von 0,43 Sekunden, Dritte wurde Leanne Smith aus den USA (0,89 Sekunden zurück).

Beste Deutsche war nach dem Ausscheiden von Höfl-Riesch die Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg (Kreuth) auf Rang 14 (2,36). Veronique Hronek (Unterwössen) belegte Rang 26 (2,96). Im Gesamtweltcup führt Maze (1414 Punkte) nun mit 670 Punkten Vorspung auf Höfl-Riesch. Im Abfahrtsweltcup liegt weiter Vonn mit deutlichem Vorspung an der Spitze.