Hannover (AFP) SPD und Grüne haben die Landtagswahl in Niedersachsen nach aktuellen Hochrechnungen von ARD und ZDF knapp für sich entscheiden können. Nach Auszählung so gut wie aller Wahlkreise erreicht das rot-grüne Lager nach Berechnungen von Infratest dimap und der Forschungsgruppe Wahlen eine Mehrheit von einem Sitz im neuen Landtag. Demnach stellen SPD und Grüne 69 Abgeordnete, CDU und FDP 68 Parlamentarier.