Frankfurt/Main (AFP) Wegen gefrierenden Regens ist der Flugbetrieb am Flughafen Frankfurt am Main am Sonntag für mehrere Stunden eingestellt worden. Durch den Niederschlag sei ab dem späteren Nachmittag keine wirksame Enteisung der startenden Maschinen an Deutschlands größtem Airport mehr möglich gewesen, sagte ein Sprecher des Flughafenbetreibers Fraport am Sonntagabend. Die Flugzeuge hätten damit nicht mehr abheben dürfen. Auch Landungen seien darauf nicht mehr erfolgt, weil durch die fehlenden Starts keine Parkpositionen auf dem Flughafen mehr zur Verfügung standen.