Tokio (AFP) Im biblischen Alter von 101 Jahren ist die japanische Dichterin Toyo Shibata gestorben. Sie sei am Sonntag "friedlich und ohne Schmerzen" in einem Altenheim nördlich von Tokio verschieden, sagte ihr ältester Sohn Kenichi Shibata der Nachrichtenagentur AFP. Seine Mutter, die erst mit 92 Jahren mit dem Schreiben begonnen hatte, habe noch Gedichte verfasst, als sie über hundert gewesen sei. Im vergangenen halben Jahr habe sie aber Hilfe beim Gehen gebraucht, auch wenn sie noch voller Energie gewesen sei.