Wien (AFP) Die Österreicher haben am Sonntag in einer Volksbefragung für die Beibehaltung der Wehrpflicht gestimmt. Nach Hochrechnungen, die kurz nach Schließung der Abstimmungslokale veröffentlicht wurde, votierten etwa 60 Prozent der Referendumsteilnehmer für die Beibehaltung des aktuellen Wehrdienstmodells. Rund 40 Prozent stimmten für die Einführung einer Berufsarmee aus Freiwilligen. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 50 Prozent.