Sapporo (dpa) - Andreas Wank hat beim zweiten Weltcup-Springen in Sapporo den dritten Platz belegt. Der 24-Jährige musste sich beim Wettbewerb von der Großchance lediglich dem Tschechen Jan Matura und Robert Kranjec aus Slowenien geschlagen geben.

Wank erhielt für seine beiden Sprünge auf 135 und 136 Meter insgesamt 241 Punkte. Als zweitbester Deutscher landete Martin Schmitt auf Rang zehn. Der Routinier kam auf Weiten von 127,5 und 130,5 Meter. Michael Neumayer (130,5 und 93,5 Meter) wurde 26. Severin Freund und Maximilian Mechler verpassten den zweiten Durchgang. Für Matura war er erst der zweite Weltcup-Sieg seiner Karriere. Am Vortag hatte der Tscheche erstmals ganz oben auf dem Podest gestanden.