Washington (AFP) Die US-Regierung ist laut einem Pressebericht dabei, neue, klarere Richtlinien für die gezielte Tötung von Extremisten fertigzustellen. Das Regelwerk solle Präsident Barack Obama in den nächsten Wochen zur Zustimmung vorgelegt werden, meldete die "Washington Post" unter Berufung auf ungenannte Regierungsvertreter am Samstag. Demnach hat der Auslandsgeheimdienst CIA aber erreicht, dass Drohnenangriffe in Pakistan für ein Jahr oder länger von den Regeln ausgenommen bleiben.