Washington (AFP) Ein Teenager in den USA ist in einem Mordfall mit fünf Todesopfern festgenommen worden. Der Jugendliche wird verdächtigt, drei Kinder und zwei Erwachsene mit einem Sturmgewehr im südwestlichen Bundesstaat New Mexico erschossen zu haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Leichen eines Mannes, einer Frau sowie von zwei Mädchen und einem Jungen "im Grundschulalter" seien am am Samstagabend in einer Wohnung in Albuquerque entdeckt worden.