Caracas (AFP) Der krebskranke venezolanische Präsident Hugo Chávez wechselt nach Aussage seines Stellvertreters Nicolás Maduro vom postoperativen Zustand in eine "neue Behandlungsphase". Bei Chávez stabilisierten sich alle "lebenswichtigen Werte" sowie die "Funktionsweise der Organe", sagte Maduro am Sonntag in einem Interview mit dem privaten Fernsehsender Televen. Der Staatschef sei bei Bewusstsein und habe für den Eintritt in die folgende Etappe, die offiziell bekannt gegeben werde, zunehmend Kraft.