Riad (AFP) Der ägpytische Präsident Mohammed Mursi hat sich gegen den französischen Militäreinsatz in Mali ausgesprochen. "Die Militärintervention in Mali akzeptieren wir auf keinen Fall", sagte Mursi am Montag bei einem Wirtschaftstreffen in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. "Wir wollen keinen neuen blutigen Konfliktherd in Afrika", fügte Mursi hinzu. Der ägyptische Präsident entstammt der Muslim-Bruderschaft.