Algier (AFP) Bei dem Geiseldrama in Algerien sind nach Angaben von Regierungschef Abdelmalek Sellal insgesamt 37 ausländische Geiseln getötet worden. Sellal sagte am Montag in Algier, die ausländischen Todesopfer hätten acht verschiedene Nationalitäten gehabt. Außerdem seien bei dem Militäreinsatz zur Befreiung der Geiseln 29 Kidnapper getötet worden.