Rio de Janeiro (AFP) Zur Vorbereitung auf den Karneval in Rio haben mehr als tausend Frauen aus dem brasilianischen Bundesstaat Bahia das sogenannte Sambodrom in einer traditionellen Zeremonie "gereinigt". Mit Kräutern und Weihrauch zogen die Anhängerinnen der afro-brasilianischen Candomblé-Religion am Sonntagabend (Ortszeit) durch die Tribünenstraße in der Metropole. Damit hätten sie dazu beigetragen, dass es "der schönste Karneval der Welt" wird, erklärte der Karnevalschef des Sambaschulenverbands (Liesa), Elmo José dos Santos.