Hannover (AFP) SPD und Grüne haben die Landtagswahl in Niedersachsen nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis knapp für sich entscheiden können. Demnach stellen SPD und Grüne im neuen Landtag 69 Abgeordnete, CDU und FDP 68 Parlamentarier. Stärkste Partei wurde trotz schwerer Verluste die CDU, während die FDP mit 9,9 Prozent ein Rekordergebnis in Niedersachsen erzielte.