Brüssel (AFP) Der voraussichtlich kommende Chef der Eurogruppe, der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem, will sich dafür einsetzen, das Vertrauen in den Euro zu stärken. Die dringendste Aufgabe sei es, "das Vertrauen in den Euro, die Eurozone und die wirtschaftlichen Aussichten weiter zu stärken", sagte Dijsselbloem am Montag vor einem Treffen der Eurogruppe in Brüssel. "Wir müssen unsere Haushalte wieder ausgleichen." Das werde auch neues Wachstum schaffen.