Berlin (AFP) Die Linkspartei in Brandenburg hat Bedingungen für ihre Zusammenarbeit mit Sozialdemokraten und Grünen im Bundesrat gestellt. Die Linke wolle bei Absprachen über Gesetzesinitiativen "als gleichberechtigter Partner von vornherein beteiligt sein", sagte der Landesvorsitzende Stefan Ludwig der "Berliner Zeitung" (Dienstagausgabe). Ludwig forderte die SPD auf, sich etwa bei der sozialen Absicherung von Kindern zu bewegen. Außerdem müsse ein Aussetzen der Rente mit 67 Jahren in Gesetzesform gegossen werden.