Berlin (AFP) Bundeskanzlerin und CDU-Parteichefin Angela Merkel hat die knappe Niederlage ihrer Partei in Niedersachsen als schmerzhaft bezeichnet. "Insofern waren wir heute ein stückweit alle traurig", sagte Merkel am Montag nach Beratungen der CDU-Spitzengremien in Berlin. Sie betonte zugleich, dass der Wahlkampf für die Bundestagwahl noch nicht begonnen habe. Die CDU wolle sich daher auf die anstehenden Regierungsaufgaben konzentrieren. Sie appellierte in dem Zusammenhang an die SPD, ihrer Verantwortung durch die neugewonnene Mehrheit im Bundesrat gerecht zu werden.