Brüssel (AFP) Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici sieht auf den Nachfolger des Luxemburgers Jean-Claude Juncker an der Spitze der Eurogruppe eine schwere Aufgabe zukommen. "Das ist keine leichte Aufgabe. Der Nachfolger muss auf Augenhöhe sein", sagte Moscovici am Montag in Brüssel vor einem Treffen der Eurogruppe, bei dem Junckers Nachfolger gewählt werden soll. Einziger Kandidat ist der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem.