Berlin (AFP) Die Opposition hat sich empört über einen Bericht gezeigt, wonach Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) auch künftig den Bau von Atomkraftwerken im Ausland mit deutschen Steuergeldern fördern will. Nun werde deutlich, dass Rösler "nicht nur die deutsche Energiewende durch Nichtstun konterkariert, sondern auch den Weg für ein Fortbestehen der Atomkraft im Ausland bereitet", sagte Grünen-Politikerin Bärbel Höhn der "Frankfurter Rundschau" (Montagsausgabe).