Berlin (AFP) Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin sieht den knappen Wahlsieg von Rot-Grün in Niedersachsen vor allem als Erfolg seiner Partei. Union und FDP "kann man ablösen, wenn Grüne zulegen - das ist das Rezept, wie man schwarz-gelbe Mehrheiten zu Ende bringt", sagte Trittin am Montag im ZDF-"Morgenmagazin". "Wir hatten acht Prozent, jetzt haben wir 13,7 Prozent - das nenne ich Rückenwind", zeigte er sich auch mit Blick auf den beginnenden Bundestagswahlkampf optimistisch.