Berlin (AFP) Viele Banken und Sparkassen zahlen ihren Kunden unzulässig erhobene Gebühren für ein Pfändungsschutzkonto zurück. 31 von 46 Instituten hätten ein entsprechendes Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom November umgesetzt, wollten dies noch tun oder prüften dies, teilte der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Montag in Berlin mit. Die 15 anderen Institute lehnten es demnach ab zu bestätigen, dass die beanstandeten Gebühren zurückgezahlt werden, oder antworteten gar nicht.