Berlin (AFP) Vor den Feiern zum 50. Jahrestag des deutsch-französischen Freundschaftsvertrags fordern führende Wirtschaftsverbände beider Länder einen Fokus der europäischen Politik auf die Wettbewerbsfähigkeit. "Sämtliche Gesetzesinitiativen der Europäischen Kommission sollten systematisch auf ihre Auswirkungen auf die Wettbewerbsfähigkeit überprüft werden", hieß es am Montag in einem Papier der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, des Bundesverbands der Deutschen Industrie und deren französischen Partnerverbands Le Mouvement des entreprises de France. Maßnahmen, welche die Wettbewerbsfähigkeit schwächten, müssten "umgehend zurückgenommen werden".