Nairobi (AFP) Meuternde Soldaten haben in Eritrea nach Diplomatenangaben das Informationsministerium besetzt und politische Reformen gefordert. Die Armee belagere das Ministerium in der Hauptstadt Asmara mit Panzern, nachdem rund 200 Aufständische in das Gebäude eingedrungen seien, berichteten Diplomaten am Montag. Schüsse fielen zunächst nicht, die Stadt erschien den Angaben zufolge ruhig.