Paris (AFP) In Frankreich hat ein Prozess wegen mutmaßlicher Korruption im inzwischen eingestellten Irak-Hilfsprogramm "Öl für Lebensmittel" begonnen. Vor einem Pariser Gericht müssen sich seit Montag unter anderem der Erdölkonzern Total und dessen heutiger Chef Christophe de Margerie, Ex-Innenminister Charles Pasqua und mehrere französische Ex-Diplomaten verantworten, unter ihnen ein früherer Botschafter bei den Vereinten Nationen.