Rom (AFP) Der italienischen Polizei ist ein Schlag gegen die neapolitanische Mafia-Organisation Camorra gelungen. Der amtierende Chef des mächtigsten Camorra-Clans, Carmine Schiavone, sei am Montag in Aversa bei Neapel gefasst worden, teilte die Polizei mit. Schiavone wurde demnach im Morgengrauen in einer Kneipe entdeckt, entkam zunächst durch eine verborgene Tür, wurde aber nach einer einstündigen Verfolgungsjagd überwältigt. Er hatte 8000 Euro bei sich. Schiavone war nach den Erkenntnissen der Ermittler zuletzt der "Regent" des Casalesi-Clans, der brutalsten und mächtigsten Bande innerhalb der Camorra.