Abidjan (AFP) Die westafrikanische Staatengemeinschaft ECOWAS geht von Kosten für ihren Einsatz gegen Islamisten in Mali von 500 Millionen US-Dollar (etwa 375 Millionen Euro) aus. Dabei handele es sich um eine "erste Schätzung", sagte ECOWAS-Kommissionspräsident Désiré Kadré Ouédraogo am Sonntag dem ivorischen Fernsehsender RTI. Dies könne sich je nach den "Gegebenheiten vor Ort" noch ändern. Bislang waren die Kosten für die Internationale Unterstützungsmission für Mali (MISMA) auf 150 bis 200 Millionen Euro geschätzt worden. Die Europäische Union will sich mit 50 Millionen Euro daran beteiligen.