Berlin (dpa) - Rennfahrer Timo Glock verlässt mit sofortiger Wirkung das Formel-1-Team Marussia. Der Rennstall bestätigte die «einvernehmliche Trennung» nach drei Jahren.

Der Hesse Glock hatte eigentlich noch einen Vertrag bis 2014. Wirtschaftliche Gründe gaben den Ausschlag für die Entscheidung. Dem Vernehmen nach kann sich das Team die Dienste des Deutschen nicht mehr leisten und ist stattdessen auf der Suche nach einem Fahrer, der mehr Sponsorengeld mitbringt als Glock. Die Zukunft des 30 Jahren alten Odenwälders blieb zunächst offen. Möglich ist ein Wechsel ins Deutsche Tourenwagen Masters.

Mitteilung