Moskau (AFP) Ungewöhnlich heftiger Schneefall hat Moskau in weißer Pracht versinken lassen - und für zahlreiche Staus und Verkehrsunfälle gesorgt. Innerhalb von vier Tagen seien etwa 50 Zentimeter Schnee gefallen, sagte am Montag Vize-Bürgermeister Pjotr Birjukow der Nachrichtenagentur AFP. "Normalerweise fallen im Schnitt im gesamten Januar nur 42 Zentimeter." Seit Beginn des Jahres seien diesmal schon 65 Zentimeter gefallen.