St. Petersburg (AFP) Weil er sich von einem Häftling sonnige Ägypten-Urlaube bezahlen ließ, ist ein Gefängnisdirektor in Russland zu einer Bewährungsstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Nikolai Nesterenko habe sich der massiven Bestechung schuldig gemacht, teilte das zuständige Gericht in St. Petersburg am Montag mit. Unter anderem habe er sich von einem Häftling zwei Ägypten-Urlaube bezahlen lassen. Im Gegenzug habe der Gefangene eine bessere Zelle bekommen und die Erlaubnis, ein Handy zu benutzen.