Hannover (dpa) - Rot-Grün hat die Landtagswahl in Niedersachsen nach einem stundenlangen Auszählungskrimi gewonnen - mit der kleinsten möglichen Mehrheit von einem Mandat. Das Ergebnis beschäftigt jetzt die Parteigremien in Berlin und Hannover.