Rouen (AFP) Nach dem Austritt einer stinkenden Gaswolke aus einer Chemiefabrik in Nordfrankreich ist Umweltministerin Delphine Batho am Dienstag vorzeitig aus Berlin abgereist. Sie wolle sich an den Unfallort in Rouen begeben, teilte die Ministerin, die in Berlin an den Feierlichkeiten zum deutsch-französischen Freundschaftsvertrag teilnahm, per Internet-Kurzbotschaftendienst Twitter mit. Die französischen Behörden ordneten derweil einen Notfallplan an. Die gesamte Produktion in dem Werk Lubrizol wurde vorläufig gestoppt.