Berlin (AFP) Die Mitarbeiter der Fluggesellschaft Airberlin und die Gewerkschaft Verdi lehnen die Forderung der Unternehmensführung nach einem teilweisen Gehaltsverzicht einem Bericht zufolge ab. "Ich kann keine Bereitschaft unter den Mitarbeitern erkennen, dass sie auf Lohn verzichten wollen", sagte Verdi-Sprecher Christoph Schmitz der "Berliner Zeitung" (Dienstagsausgabe). Dies gelte sowohl für die vom Management geforderten fünf Prozent vom Einkommen als auch für das 13. Monatsgehalt. Einschnitte in laufende Verträge zur Sanierung von Unternehmen lehne die Gewerkschaft grundsätzlich ab.