Düsseldorf (AFP) Die Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf hat ein Verfahren zur Aberkennung des Doktortitels von Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) eingeleitet. Für die Einleitung des Verfahrens stimmten bei einer Sitzung des zuständigen Fakultätsrats am Dienstagabend 14 Mitglieder, es gab eine Enthaltung, wie der Dekan der Philosophischen Fakultät, Bruno Bleckmann, mitteilte. Schavan wird vorgeworfen, in ihrer Doktorarbeit zum Thema "Person und Gewissen" aus dem Jahr 1980 getäuscht zu haben.