Paris (AFP) Die Zahl der Ausweisungen von Ausländern hat in Frankreich im vergangenen Jahr den Höchststand von von 36.822 Fällen erreicht. "36.822 Illegale wurden 2012 ausgewiesen gegenüber 32.912 in 2011, was einem Anstieg um 11,9 Prozent entspricht", hieß es am Dienstag im Umfeld des sozialistischen Innenministers Manuel Valls in Paris. Allerdings wurde darauf verwiesen, dass die Zahlen in den ersten zwei Monaten des vergangenen Jahres besonders hoch waren, als noch die Konservativen in Paris an der Regierung waren.