Hannover (SID) - Der spektakuläre Treffer von Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti von Fußball-Bundesligist Hannover 96 zum 3:2-Endstand im Nordderby gegen Werder Bremen ist in Ungarn zum "Tor des Jahres" 2012 gewählt worden. Der 29-Jährige machte am 15. September in letzter Sekunde per Fallrückzieher den Sieg für die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka perfekt. Danach riss der Ungar sich das Trikot vom Leib, sprang auf den Zaun vor der 96-Fankurve und wurde dafür von Schiedsrichter Deniz Aytekin mit der Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt. "Es war eine riesige Freude, dieses Siegtor im Nordderby zu erzielen", sagte Huszti nach der vom Fußball-Magazin "FourFourTwo" organisierten Wahl, "allerdings will ich öfter nicht so schöne Tore machen, als ein so schönes."