Nürnberg (SID) - Torwart Raphael Schäfer vom 1. FC Nürnberg ist zwei Tage nach seinem Nasenbeinbruch erfolgreich operiert worden. Dem Schlussmann wurde während des 20-minütigen Eingriffs eine Spezialmaske angepasst, schon am Donnerstag soll der 33-Jährige wieder trainieren und am Freitag beim deutschen Meister Borussia Dortmund zur Verfügung stehen. Schäfer hatte sich die Verletzung im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV (1:1) bei einem Zusammenprall mit dem Hamburger Heung-Min Son zugezogen.

Auf der Suche nach einem Innenverteidiger hat der Club unterdessen Berkay Dabanli vom türkischen Erstligisten Kayserispor unter die Lupe genommen. Der 22-Jährige absolviert derzeit ein zweitägiges Probetraining. "Wir beobachten Berkay Dabanlis Weg schon länger", sagte Sportdirektor Martin Bader. Nun habe sich "die Gelegenheit ergeben, Berkay intensiv kennenzulernen, um möglicherweise einen Vorgriff auf den Sommer vorzunehmen."