Zuzenhausen (dpa) - Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat unter merkwürdigen Umständen Abwehrspieler Marvin Compper aus dem Kader geworfen. Der 27-Jährige wird beim Abstiegskandidaten von sofort an mit der U 23-Mannschaft trainieren, erklärten die Kraichgauer in einer Pressemitteilung.

«Marvin hat uns in mehreren Gesprächen mitgeteilt, dass er sich mit der schweren Aufgabe hier in Hoffenheim nicht identifizieren und für den Kampf um den Klassenerhalt nicht mehr motivieren kann. Uns blieb daraufhin keine andere Wahl, als ihn aus dem Trainingsbetrieb der Profis zu nehmen», sagte Manager Andreas Müller.

Comppers Vertrag läuft zum Saisonende aus. Er war in der Hinrunde Stammspieler, konnte allerdings in der Vorbereitung wegen einer Verletzung nur eingeschränkt trainieren und saß beim Rückrunden-Auftakt am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach (0:0) nur auf der Bank.