Bremen (SID) - Thomas Eichin könnte seine Arbeit als neuer Sportdirektor beim Fußball-Bundesligisten Werder Bremen doch früher als geplant antreten. Laut übereinstimmender Medienberichte stehen die Kölner Haie aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) vor der Verpflichtung des Kanadiers Lance Nethery als Geschäftsführer und Eichin-Nachfolger. Damit wäre der Weg für den 46-Jährigen vom Rhein an die Weser frei.

"Man ist mit einem möglichen Nachfolger im Gespräch. Aber solange nichts fix ist, gehe ich davon aus, dass ich bis zum Saisonende in Köln bleibe", sagte Eichin der Bild-Zeitung, "sollte sich aber eine neue Situation ergeben, müsste man sie auch neu bewerten." Bisher galt das Saisonende der Haie als Zeitpunkt für den Wechsel Eichins zu den Hanseaten, jetzt könnte der ehemalige Mönchengladbacher und Nürnberger Fußball-Profi allerdings schon zum 1. Februar die Arbeit von Klaus Allofs, der zum Ligakonkurrenten VfL Wolfsburg gewechselt war, übernehmen.