Barcelona (SID) - Der frühere Motorrad-Weltmeister Hiroshi Aoyama hat sich beim Motocross-Training in der Nähe von Barcelona das linke Handgelenk gebrochen. Der 31-Jährige vom Blusens-Team soll aber bei den ersten Testfahrten der MotoGP vom 5. bis 7. Februar in Sepang/Malaysia dabei sein. Aoyama war im Jahr 2009 letzter 250ccm-Weltmeister geworden. Danach wurde die Klasse von der Moto2 abgelöst.