München (SID) - Tommy Haas hat als dritter deutscher Spitzenspieler nach Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer für das ATP-Turnier in München (27. April bis 5. Mai) zugesagt. Der 34-Jährige hatte dort im Vorjahr das Halbfinale erreicht und ist auf den Sandplätzen am Aumeister einer der Publikumslieblinge.

Veranstalter Carl-Uwe Steeb und Turnierdirektor Patrik Kühnen hoffen in den kommenden Wochen noch auf die Zusagen einiger internationaler Topstars. 2003 hatte der damals 21-jährige Roger Federer das Turnier gewonnen.