Karlsruhe (AFP) Selbst viele Bagatellmängel machen aus einem neuen Fahrzeug noch kein sogenanntes Montagsauto. Die Käufer müssen in solchen Fällen Nachbesserungen des Autohändlers hinnehmen und haben keinen Anspruch auf sofortigen Kaufrücktritt, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Mittwoch in Karlsruhe verkündeten Urteil entschied. Bagatellmängel sind demnach Probleme, die allein die Optik und Ausstattung, aber nicht die technische Funktionstüchtigkeit eines Fahrzeugs betreffen. (Az: VIII ZR 140/12)