Berlin (AFP) Nach dem Übergriff auf deutsche Soldaten in der Türkei hat die Bundesregierung den Schutz von dort stationierten Bundeswehrangehörigen angemahnt. "Wir erwarten vom gastgebenden Land Türkei, die Sicherheit der deutschen Soldaten - wenn sie sich in Städten bewegen - zu gewährleisten", sagte ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums am Mittwoch in Berlin. Es sei "nicht akzeptabel", wenn Kritik an der Präsenz der Soldaten in der Türkei in Gewalt umschlage.