Berlin (AFP) Zahlreiche deutsche Konzern-Betriebsräte haben die Regierung einem Bericht zufolge zum Stopp der geplanten Reform des Arbeitnehmer-Datenschutzes aufgefordert. In einem gemeinsamen Appell an die Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder (CDU) und Rainer Brüderle (FDP) forderten sie Schwarz-Gelb auf, von dem Vorhaben wieder Abstand zu nehmen, wie die "Süddeutsche Zeitung" am Mittwoch unter Berufung auf das Schreiben berichtete. Darin werde vor einer "Ausweitung der Videoüberwachung" gewarnt.