Plön (AFP) Der persönliche Körpergeruch eines Menschen ist entscheidend für die Partnerwahl. Warum man manche Menschen gerne und andere gar nicht riechen mag, liegt am jeweils eigenen Immunsystem, wie das Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie am Mittwoch in Plön (Schleswig-Holstein) mitteilte. Frauen, aber auch Mäuse- und Fisch-Weibchen, bevorzugen demnach den Geruch von Männern, die andere Immungene besitzen, um gemeinsame Nachkommen bestmöglich vor Krankheitserregern zu wappnen.